Freitag, 19. Oktober 2012

Girlande aus gefilzten Eicheln

Mit dem kleinen Fräulein habe ich Eicheln gefilzt und daraus Girlanden gebastelt. Die Idee habe ich aus dem Buch "Draussen und Drinnen".



Das kleine Fräulein wollte aber lieber bunte Eicheln filzen. Ich finde, ihre sind besonders gelungen.




 

Die getrockneten Eicheln haben wir mit Heissleim in die Eichelhütchen geklebt und aus Schnur und Haselnüssen eine Girlande zusammengestellt. Das heisst, die Nüsse hat das Kleine Fräulein während dem Basteln mit Freude aufgegessen...


 
Das wunderbare Fenster an dem unsere Girlanden befestigt sind, habe ich von der lieben Conny zum Geburtstag bekommen. Sie hat es selbst neu gestrichen und zusammen mit ihrem Mann eine richtige Wandtafel dahinter befestigt. Ich habe grosse Freude daran, das könnt ihr euch wohl vorstellen...






So, die Zimmerstunde ist vorbei und Zvieri ist angesagt! Allen einen schönen prächtigen Herbsttag!

Alles Liebe Karin
 


Kommentare:

  1. Die sehen soooo wunderhübsch aus, das hat sie total süss gemacht, kompliment!!!!! :-)
    Liebe grüsse christina

    AntwortenLöschen
  2. oha! Wirklich eine äusserst schöne Dekoration. Und Du hast vollkommen Recht, die farbigen Eicheln sehen richtig schick aus.

    Tolle Inspiration.

    Teuerste Grüsse
    die Baumhausfee

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin

    Die Eicheln sehen super aus! Die braunen und die farbigen..
    Vielleicht kann ich bald auch filzen. Ein Kürsli ist nämlich geplant :-) Ich freu mich schon.

    Liebste Grüsse
    Sabrina

    AntwortenLöschen